Theater gegen Ehrgewalt und patriarchale Strukturen
"Ich gebe Dir mein Ehrenwort!"

Spieldauer: 60-70 Minuten (plus anschließende Workshops)
Zielgruppe: Schüler der 8. -13. Klasse

Zwischen Kindheit und Erwachsenalter erleben Jugendliche große körperliche
und seelische Veränderungen: Die erste Liebe, das Erwachen der eigenen sexuellen Wünsche, die Suche nach selbstbestimmten Lebenswelten ebenso wie nach familiärer Geborgenheit.
Konflikte in der Schule, mit MitschülerInnen und Eltern sind an der Tagesordnung.
Im Kontext der sogenannten Familienehre bekommen diese Themen eine neue Brisanz.

Das Stück “Ich gebe Dir mein Ehrenwort!” schließt an eine 7 jährige Zusammenarbeit mit TERRES DES FEMMES an und handelt von Konflikten unter denen besonders Jugendliche aus patriarchalisch geprägten Familien leiden: Kontrolle durch Familienmitglieder, Isolierung von den MitschülerInnen, Verbot von Liebesbeziehungen, Ächtung von Homosexualität, Jungfräulichkeit.

behandelte Themen:
• Konflikte in Elternhaus über persönliche Freiheiten (z.B. Kleidung, Jungs dürfen gehen, Mädchen nicht)
• Homosexualität/ Diversität
• von Eltern beschlossene Verheiratung
• sexuelles Empowerment von jungen Frauen
• gleichberechtigte Beziehungsführung

Ab September 2022 wird Mensch: Theater! an 15 Schulen in Baden Württemberg diesen kostenfreien Projekttag anbieten.

Finanziert aus Landesmitteln, die der Landtag Baden-Württemberg beschlossen hat.

bw100_gr_4c_ministerien_msgi_2_.jpg

Mensch: Theater!

Geschäftsführung, Projektleitung:
Tobias Gerstner
Steinebach 18
77876 Kappelrodeck
07842-5569775
kontakt@mensch-theater.de