interaktives Präventionstheater, Forumtheater, Theaterstücke für Jugendliche und junge Erwachsene

Jenny und Tom sind 14 und 16 Jahre alt.
Sie besuchen eine weiterführende Schule und erleben so einiges.
Sie sind Opfer, sie werden zum Täter.
Die Beiden werden mit Sucht, Mobbing, Cybermobbing, Cybergrooming, Gewalt, und all den anderen Problemen des Erwachsenwerdens konfrontiert.

Wie können Heranwachsende heute damit umgehen? Wie finden Jugendliche Wege aus zunächst AuswegLos scheinenden Situationen?

Diese Themen werden in unserem interaktiven Forumtheater mit den Schüler*Innen direkt auf der Bühne bearbeitet.  Die Zuschauer*Innen werden eingeladen aktiv in die Handlung einzugreifen. 
An die Aufführungen schließen thematisch speziell zugeschnittene Workshop Programme an. Die Schüler*Innen vertiefen so das Gesehene und erleben einen nachhaltigen Erkenntnisgewinn.

unsere Stücke:

  • sind aus allen Themenfelder modular kombinierbar
  • wirken optimal bei einer Zuschauer*Innenzahl von 30 - 120 (mehr auf Anfrage)
  • sind für eine flexible Zeitgestaltung ausgelegt
  • brauchen keine Bühne, sie sind mobil und technisch so ausgelegt, 
    dass sie jederzeit und überall spielbar sind

#allesfakeorderreal

Themenfelder: Fake News
weiterlesen

AuswegLos 2.0

Themenfelder: Gewalt unter Jugendlichen, Mobbing
weiterlesen

#disslike

Themenfelder: Cybermobbing/ Cybergrooming

weiterlesen

Mein Leben. Meine Liebe. Ehre Ehre?

Themenfelder: Gewalt im Namen der Ehre, Zwangsheirat

weiterlesen

Meine. Deine. Unsere Welt!

Themenfelder: Fremdenhass, Vorurteile, Fluchterfahrungen

weiterlesen

Tom geh mit dem Hund raus!

Themenfelder: häusliche Gewalt, Mobbing

weiterlesen

Sunpearl

Themenfelder: Sucht, Umhang mit Drogen
weiterlesen

ICH, DU, WIR!

Themenfelder: Erwachsenwerden

weiterlesen

#forfuture – “Zukunft, Leben, unsere Welt!”

Themenfelder: Umhang mit Ressourcen, Ernährung

weiterlesen

Trailer: #disslike

Mensch: Theater!

Geschäftsführung, Projektleitung:
Tobias Gerstner
Steinebach 18
77876 Kappelrodeck
07842-5569775
kontakt@mensch-theater.de